Liechtenstein-Marathon

Wer auf der Suche nach einem Marathon ist, der ein wenig Kontrast zu den großen City-Marathons bietet, wird beim Liechtenstein-Marathon fündig. Hier paart sich eine eher überschaubare Teilnehmerzahl mit einem schönen, allerdings auch anspruchsvollen Streckenverlauf. Der “LGT Alpin Marathon Liechtenstein”, so sein offizieller Name, ist wahrlich nichts für Liebhaber von flachen Strecken. Hat man sich jedoch bis zur Halbmarathon-Marke fast durchgehend bergauf gequält, wird man mit einer tollen Aussicht ins Rheintal belohnt.

Nach dem Startschuss haben die Teilnehmer insgesamt 1.870 Höhenmeter hinter sich zu bringen. Dies ist die Höhendifferenz zwischen dem Startort Bendern und dem Ziel in Malbun. Neben dem Marathon findet seit 2007 noch ein Halbmarathon Plus statt. Hier erreicht man nach 25,5 Kilometern das Ziel in Steg.

Aufgrund des Streckenprofils fallen die Streckenrekorde dementsprechend aus. Seit 2008 hält bei den Herren Jonathan Wyatt aus Neuseeland den Rekorde bei den Herren mit 2:56:27,1 Stunden. Bei den Damen hat der Streckenrekord seit 2004 bestand, aufgestellt von Carolina Reiber aus der Schweiz mit 3:30:16,3 Stunden.


 

Quellen:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>