Jungfrau-Marathon

Der Jungfrau-Marathon findet im Schweizer Interlaken statt und wird seit 1993 ausgetragen. Die Strecke führt von Interlaken über 1839 Höhenmeter hinauf zur Kleinen Scheidegg in 2061 Metern Höhe. Die ersten 10 Kilometer verlaufen recht flach, der eigentliche Anstieg beginnt dann bei Kilometer 25.

Seit 2004 wird auch die Jungfrau-Meile ausgetragen, ein Rennen über 1609 Meter. Die besten Schweizer Läufer messen sich mit ausländischen Spitzenläufern. Die Frauen erhalten 30 Sekunden Vorsprung, die Männer müssen versuchen, diesen Vorsprung aufzuholen. Den Streckenrekord halten Caroline Chepkwony (KEN) in 3:59.78 (4:29.78) bei den Damen sowie Patrick Mugur Ereng (KEN) in 3:59.52 (4:29.52) bei den Herren.

Im Rahmen des Jungfrau-Marathons fanden im Jahre 2007 auch die Langdistanz-Weltmeisterschaften des Berglauf-Weltverbandes (WMRA) statt. Es siegte bei den Herren Jonathan Wyatt in 2:55:32 Stunden. Bei den Frauen konnte sich die Norwegerin Anita Hakenstad in 3:23:05 Stunden durchsetzen.


Quellen:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>