Kategorie-Archiv: Gesundheit

Bromelain

Als Enzym wird Bromelain aus dem Strunk der Ananas gewonnen und besitzt eine abschwellende bzw. entzündungshemmende Wirkung und somit eine alternative zu beispielsweise Diclofenac, welches durchaus Nebenwirkungen hervorrufen kann.

Wer schon Mal in der Küche beispielsweise bei der Zubereitung eines Kuchens in Kombination mit Sahne oder Gelatine auf frische Ananas zurückgegriffen hat, ist sehr wahrscheinlich mit dem eiweissabbauenden  bzw. -spaltenden Effekt des Bromelains konfrontiert worden. Dieser führt dazu, dass Gelatine nicht mehr wie gewohnt fest wird und sorgt bei Sahne oder anderen Milchprodukten für einen leicht bitteren Geschmack. Um dies zu verhindern, muss die Ananas kurz erhitzt werden, oder man greift auf auf Ananas aus der Dose zurück.

Die eiweißspaltende Eigenschaft des Bromelains kann die Menge des tatsächlich verwertbaren Eiweißes im Körper wesentlich erhöhen. Zudem baut es den Gerinnungsstoff Fibrin ab und sorgt für eine Steigerung der Aktivität des sogenannten Plasminogenaktivators, um das Blut dünnflüssig zu halten.


 

Quellen:

Shin Splint

Eine häufige infolge von Überlastung auftretenden Verletzung, die sich in Schmerzen an der Vorderseite des Unterschenkels äußert.

Ausgelöst wird das Syndrom durch verschiedene Gründe: Falsche Fußstellung, intensives Training auf hartem Untergrund, Überlastung im Training oder ein Wechsel der Lauftechnik.

Blauer Zehennagel

Ein Bluterguss, der sich unterhalb eines Zehennagels bildet, wird umgangssprachlich als “blauer Zehennagel” bezeichnet. Wer sich unsicher ist, sollte eine Arzt aufsuchen. Dieser bohrt evtl. Löcher in den Nagel, um das angestaute Blut ablaufen zu lassen – gesetzt dem Fall, dass es nicht geronnen ist.

In einigen Fällen fiel der Nagel auch von selbst ab, um anschließend wieder nachzuwachsen.